Analyse der Argumentation von Fabian Molina zur Änderung der Bundesverfassung

Die Göttin Vernunft in Paris

Fabian Molina (SP-Nationalrat) will eine Änderung der Präambel der Bundesverfassung , weil er den Gott Israels und der Christen ablehnt, unter dessen Namen und Schutz ebendiese Verfassung steht. Ein weiterer (verschwiegener) Grund für den Vorstoss dürfte sein, dass damit der Weg bereitet werden kann für allerlei Entrechtungen der Bürger. Mein … Weiterlesen

Bundesverfassung: Nicht mehr «Im Namen Gottes des Allmächtigen»?

Gott im Bundesbrief 1291

In Kürze Eine Schweizerische Bundesverfassung im Namen Gottes des Allmächtigen wird für alle Zeiten immun gegen den Missbrauch durch Kommunisten, Sozialisten, Faschisten und andere totalitäre Strömungen sein. In diesem Artikel beweise ich zudem, dass dieser Satz in der Präambel unverzichtbar ist. Eine beliebige «humanistische» Bundesverfassung hingegen wird in Kürze der … Weiterlesen